Mittwoch, 7. Januar 2015

A-DAY-A-SONG - (Das was sie sagten)

Der heutige Text musste silbengenau auf eine vorgegebene Melodie passen. Deshalb die etwas eigenwillige Metrik:



Das was sie sagten                                                        

Das was sie sagten, schien dir war
nur Lüge und dir wurde klar,
Dass alles nur eine verlogne Hoffnung war.
Das alles war nicht absehbar.
Das, was sie sagten, war nicht wahr.

Warum nur glaubtest du daran,
dass Krieg die Welt verändern kann?
Bald schien die Jugend dir so sinnlos und vertan.
Und deine Zukunft ohne Mut – ohne Plan.
Und ganz am Ende sahst du dann,
dass, was sie sagten, gar nicht wahr sein kann.

Wann wird das enden - endlich?
Wann nehmen wir einander an?
Wann werden Menschen menschlich,
damit die Welt sich ändern
und jede Frau und jeder Mann
endlich in Frieden glauben kann -
endlich in Freiheit denken kann
und wen er liebt, auch lieben kann?
Sag wann.

In tausend Jahren, es mag sein,
kehrt der ersehnte Friede ein.
Die Hoffnung - sie ist da und ist sie noch so klein.
Doch dazu musst du dich befrein - mutig sein. 
komm stell dich hin und sage: Nein
und dann schon bald bist du nicht mehr – allein.       

„Das was sie sagen ist nicht wahr.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen